Erlaubnisantrag für eine Grundwasserabsenkung

Durchschnittliche Lesedauer: 1 Minute

Um einen Keller, einen Schacht, oder ähnliches zu bauen ist es oftmals erforderlich, den Grundwasserstand zeitweilig abzusenken. Wer so etwas plant, benötigt dafür eine wasserrechtliche Erlaubnis der Unteren Wasserbehörde. Sie haben hier 2 Möglichkeiten, den Erlaubnisantrag zu stellen.


1. Möglichkeit: Antrag Online einreichen (empfohlen)

Sie benötigen dafür ein Nutzerkonto des Bundes, also eine BundID. Mit Klick auf den Anmelde-Button können Sie sich mit Ihrem vorhandenen BundID-Login ausweisen oder sich erstmalig für eine BundID registrieren. Mit diesem Servicekonto können Sie dann bei allen öffentlichen Verwaltungen in Deutschland Online-Anträge stellen!

Nach erfolgreicher Anmeldung werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet und dann können Sie unten den Online-Antrag aufrufen. Füllen Sie das Formular vollständig aus, laden die geforderten Anlagen hoch und reichen den Antrag per Mausklick ein. Danach liegt der Antrag rechtsverbindlich in der Behörde vor. Sie brauchen keine Unterschrift, kein bedrucktes Papier, keinen Briefumschlag und kein Porto. Mitteilungen aus dem Amt erhalten Sie dann unmittelbar hier im Serviceportal.


2. Möglichkeit: pdf-Formular drucken und per Post einreichen

Unter "Weiterführende Informationen" finden Sie den Download-Link zum Antragsformular im pdf-Format. Diese Datei können Sie herunterladen, ausfüllen, drucken, unterschreiben und per Briefpost einreichen. Denken Sie auch hier an das Beifügen der geforderten Anlagen.

Für diesen zweiten Weg ist keine Anmeldung am Serviceportal erforderlich.


 

 

Vollständige Beschreibung anzeigen

Was wird benötigt?

  • Bodengutachten mit Bodenprofilen und ggf. Grundwasser-Analyse
  • Erläuterungsbericht zur GWA mit hydraulischer Berechnung der Entnahmemengen, Ermittlung des Absenkungstrichters und Angabe zum Absenkziel
  • Je nach Einleitstelle: Zustimmung des Betreibers, Unterhaltungspflichtigen oder Eigentümers
  • Lageplan der Entnahmestelle(n) u. Einleitungsstelle(n), Maßstab 1 : 500 einschl. Absenkungstrichter
  • Pläne der Baugrube und der Anlage zur Grundwasserentnahme (Grundriss, Querschnitt, Höhenangaben)
  • Übersichtsplan, Maßstab 1 : 25 000 (Messtischblatt) mit eingezeichnetem Vorhaben
Online-Antrag digital vorbereiten und einreichen
Bitte melden Sie sich zunächst an.